Literaturtipps

Literatur für Eltern

  • Haim Omer/Arist von Schlippe: Autorität durch Beziehung.
  • Thomas Gordon: Familienkonferenz. Die Lösung von Konflikten zwischen Eltern und Kind.
  • Jesper Juul: Aus Stiefeltern werden Bonuseltern. Chancen und Herausforderungen für Patchworkfamilien
  • zum Asperger-Syndrom: Reiner Bahr: Igel-Kinder. Kinder und Jugendliche mit Asperger-Syndrom verstehen.
  • Alice Burmeister, Tom Monte: Heilende Berührung. Körper, Seele und Geist mit Jin Shin Jyutsu behandeln.
  • zur systemischen Familientherapie: Robin Skynner, John Cleese: …Familie sein dagegen sehr.
  • zu EMDR: Francine Shapiro: Frei werden von der Vergangenheit.
  • Greg Pembroke: 99 Gründe, warum mein Kind weint.
  • Jesper Juul: Nein aus Liebe. Klare Eltern – starke Kinder.
  • Remo Largo: Glückliche Scheidungskinder. (Kritische Rezension: http://www.zeit.de/2003/22/SM-Scheidung)
  • über die Kinder der 1929 bis 1947 Geborenen: Matthias Lohre: Das Erbe der Kriegsenkel.

 

Filme

  • Alles steht Kopf (FSK 0)
  • Kurzfilm auf Englisch/Holländisch, der die Therapieform EMDR in schematisierter Form demonstriert (Titel: EMDR with children 12 – 18): www.youtube.com/watch?v=reTfv-E9tog

 

Entspannungsgeschichten zum Vorlesen für Kinder:

  • Ulrike Petermann:  Die Kapitän-Nemo-Geschichten.

 

Ein Buch zur sexuellen Aufklärung  von Jugendlichen (Altersempfehlung: 11-13 Jahre):

  • Jörg Müller: Ganz schön aufgeklärt!

 

Literatur für Fachleute und Pädagogen:

  • Helmut Bonney (Hrsg.): ADHS – Kritische Wissenschaft und therapeutische Kunst.
  • Virginia Satir: Kommunikation, Selbstwert, Kongruenz.